WALK OF STARS – Auszeichnung in München

Neun Städte, zehn Konzerte – und kein einziger Platz blieb frei. Die große Hallentour von PUR mit „Achtung“, den Songs ihrer aktuellen NR. 1-CD und allen großen Hits, wurde jeden Abend zum Triumph. „Obwohl wir jedes Mal Party mit zehntausend Zuschauern und mehr feierten, fühlten wir uns diesmal den Fans so nahe wie nie zuvor“, sagt HARTMUT ENGLER zu dem besonderen Erlebnis. „Jeder Abend wurde für mich und für PUR etwas ganz Besonders – und ich habe den Eindruck, dass dieser Funke vom ersten Moment an übergesprungen ist und die hunderttausend Fans in den Arenen dieses Gefühl mit uns teilten“.

Ein Höhepunkt der Abschlussshow in München – als Andreas Bourani und Daniel Wirtz, die PUR-Kollegen der VOX-Show „Sing meinen Song das Tauschkonzert“ – gemeinsam mit HARTMUT ENGLER auf der Bühne performten. Mehr als 150 Minuten Show. Zwei Stunden lang PUR pur – und eine fantastische Bühnenshow mit Mittelbühne und spektakulärsten Pyroeffekten. Das erste Kapitel des großen Tour-Programms wurde in jeder Stadt mit einem Award für eine restlos ausverkaufte Arena belohnt. Beim Abschluss in München wurden die Künstler gar in den Walk of Stars aufgenommen – ein Ritual in der legendären Olympiahalle, in dessen Verlauf – ähnlich wie beim Walk of Fame in Hollywood – die Handabdrücke abgenommen und für alle Zeiten in Beton festgegossen werden. Künstler wie Lennie Kravitz, Genesis, Elton John, Aerosmith, Liza Minelli oder Roger Waters ist diese Ehre bereits widerfahren. Für PUR ein weiterer Ansporn, den Fans unvergessliche Abende zu bereiten. Denn die Hallentour 2015 war nur der Auftakt der großen PUR-Reise. Am 2. April 2016 geht es in Düsseldorf weiter, im Sommer 2016 folgen dann die großen Open Air Konzerte.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterEmail this to someone